Sonntag, 19. November 2017

newspaper from 1919 about "Culmsee" ...

concerning today's Chelmza (town at Poland), 
former days named "Culmsee" / "Kulmsee"

Zeit-Dokument:
historische „Morgen-Ausgabe“ der Tageszeitung in Leipzig

„Leipziger Neueste Nachrichten“ vom 30. Januar 1919

Kommentar: 
interessante Lektüre einer damaligen Tageszeitung (Morgen-Ausgabe) mit einem Artikel auf der Titelseite zu den Unruhen in etwa 600 km entfernter Stadt, die damals Culmsee hieß.
Wie nah es im Lesen an einen herankommt, wie extrem heikel die politische Lage damals war: 
nur zwei Monate nach dem Ende vom Ersten Weltkrieg. 

Comment: 
interesting reading of at that time daily newspaper (morning edition) with an article on cover to the riots in a town approx.600km away, those days named Culmsee. 
How close at sensing in reaching, how extreme ticklish the politics back then: 

only two month after end of World War I.

scan from original newspaper
"Leipziger Neueste Nachrichten", 30. Januar 1919
„Die Stadt Culmsee den Polen entrissen.
Das erste blutige Zusammentreffen zwischen Polen
und Deutschen auf westpreußischem Boden.

(Drahtmeldung unseres Danziger Mitarbeiters.)“

„Das erste blutige Zusammentreffen zwischen Polen und Deutschen auf westpreußischem Boden ereignete sich am Dienstag in Culmsee bei Thorn. Das Generalkommando des XVII. Armeekorps hatte zur Sicherung der wichtigen Eisenbahnlinien die Belegung der Stadt mit Grenzschutztruppen angeordnet. Der Bürgermeister und der A.- und S. Rat, der ganz aus Polen besteht, verlangten telegraphisch vom Generalkommando die Zurücknahme dieser Anordnung. Das Generalkommando sah sich aber hierzu außerstande. Als ein aus 600 Mann bestehendes Detachement der 25. Infanterie-Division sich der Stadt näherte, wurde es mit Gewehrschüssen empfangen. Leutnant Roßmann begab sich im Kraftwagen in die Stadt, um zu verhandeln, wurde aber auf dem Marktplatz von den Polen aus dem Wagen gerissen und durch einen Streifschuß verwundet und später in einen Keller gesteckt. Die Polen fuhren nun mit dem deutschen Kraftwagen den anrückenden Truppen entgegen und eröffneten das Feuer. Die Grenzschutztruppen versuchten es erst mit Maschinengewehrfeuer, dann sandten sie einige Schuß Artillerie in die Stadt, und setzten schließlich Sturmkolonnen an, die von verschiedenen Seiten in die Stadt eindrangen und Ruhe und Ordnung herstellten. Ueber Culmsee wurde noch am selben Tage der Belagerungszustand verhängt. Das Generalkommando hat die Entwaffnung der Bevölkerung angeordnet. Bei dem Gefecht hatten die Polen mehrere Tote und Verwundete. Zur Zeit ist in der Stadt alles ruhig.“

Quelle [source]:
„Leipziger Neueste Nachrichten“
Donnerstag, den 30. Januar 1919


scan from newspaper, Leipzig, 1919 January 30th
"Leipziger Neueste Nachrichten", 30. Januar 1919, Titelseite (oben)


english edition [translated by Axel Culmsee]: 


The town Culmsee snatched away from Polish.
The first bloody conjuncture among Polish 
and Germans on Western Prussia ground 
(telegram of our contributor at Gdansk) 

The first bloody conjuncture among Polish and Germans on Western Prussia ground occurred on Tuesday at Culmsee nearby Thorn. The general command of 17th battalion had ordered for protection of important railway lines the occupancy of the town with frontier guard troop. The mayor and A.- and S. [military] council, composed of Polish only, claimed telegraphically at general command the redemption of that order. The general command regarded of incapable. When a 600 men detachment of 25th infantry division approached the town, they were received with gunshots. Lieutenant Roßmann adjourned in motor vehicle into town to negotiate, but were received at market square by Polish pulled out the car and were wounded by grazing shot and later was stuck into a cellar. Then the Polish drove with the German car towards advancing troop and opened fire. The frontier guard troop first tried with machine gunning, then sent some shots artillery at the town, und finally set platoons coming from different sides and entered the town re-establishing rest and order. Over Culmsee yet the same day the state of siege was declared. The general command ordered the decommissioning of population. During combat Polish had several dead and injured. Currently at town all is quiet. 


[source, translated]:
„Leipziger Neueste Nachrichten“
Thursday, 30th January 1919


scan from newspaper, Leipzig, 1919 January 30th
"Leipziger Neueste Nachrichten", 30. Januar 1919, Titelseite (Ausschnitt)


scans / reproduction photographies by Axel Culmsee







Keine Kommentare:

Kommentar posten